Startseite - Gästebuch - Forum - Kontakt - Bildband
wir suchen jedes Detail, jedes Foto, jede Information zur 50. Infanterie-Division - wenden Sie sich an uns!

 

Panzerjäger-Abteilung 150

Aufstellung:
29.11.1939 - als Panzerabwehr-Abteilung 150
16.03.1940 - Umbenennung in Panzerjäger-Abteilung 150
01.02.1944 - Umgliederung
Mai 1944 - bei Sewastopol vernichtet
01.06.1944 - Wiederaufstellung im Raum Perleberg

Gliederung 1939:
1./PzAbwAbt. 150 aus Panzerabwehr-Ersatz-Kompanie 69
2./PzAbwAbt. 150 aus Panzerabwehr-Ersatz-Kompanie 211
3./PzAbwAbt. 150 aus Panzerabwehr-Ersatz-Kompanie 209

Gliederung Januar 1944:
Stab und Nachrichtenzug
1. Kompanie
2. Kompanie mit 1 Zug 7,5-cm-Pak
3. Kompanie

01.02.1944 - Befehl zur Umgliederung der Abteilung; 2. Divisions-Panzerjäger-Kompanie/153. Feld-Ausbildungs-Division 153 wird 1./Panzerjäger-Abteilung 150; bisherige 1. Kompanie (Einheit Schack) scheidet aus der 50. ID aus und wird als schwere Panzerjäger-Kompanie A direkt der Heeresgruppe A unterstellt; 2. (Fla) Kompanie wird 3. Kompanie

Gliederung Februar 1944:
Stab und Nachrichtenzug
1. Kompanie mit 12 schweren Pak im mot-Zug
2. Kompanie mit 14 schweren Pak (Sf) lediglich in Zugstärke dem Stab unterstellt
3. Kompanie mit 12 Fla-Geschützen 2-cm oder 9 Fla-Geschützen 3,7-cm

20.02.1944 - Befehl zur Aufstellung einer Sturmgeschütz-Kompanie mit 10 Geschützen (zunächst als Sturmgeschütz-Batterie 150 bezeichnet), dafür gibt die Abteilung des Sf-Zug Hündgen an das AOK 17 ab
04.03.1944
- 2.(StuG)/PzJgAbt. 150 wird auch als Sturmgeschütz-Abteilung 1150 bezeichnet

Stellenbesetzung:

Kommandeure  
  Major Dr. Wilhelm Fromm 00.00.1940 - 06.09.1941
Major Friedrich Finger 00.09.1941 - 00.09.1942
Major Siegfried Kuhr 00.00.1942 - 00.00.1943
Hauptmann Rudolf Suhr 00.00.1943 - 00.02.1945
Hauptmann Dr. Grünhagen 00.02.1945 - 00.00.1945
 
  Stab  
  Adjutant Leutnant Walter Geilke 06.03.1944 - ??.??.1944
  Leutnant Gerhard Focks m. Meldg. v. 13.07.1944
IVb Oberarzt Dr. Eckart Krüger ??.??.19?? - 03.03.1944
Ordonnanz-Offizier Leutnant Artur Hamann m. Meldg. v. 01.01.1944
Nachrichtenoffizier Leutnant Artur Hamann m. Meldg. v. 01.01.1944
Panzernahkampf-Lehrstaffel Leutnant Gerhard Focks m. Meldg. v. 06.01.1944
Führer Nachrichtenzug Leutnant Artur Hamann m. Meldg. v. 01.01.1944
 
  1. Kompanie  
  Chef Hauptmann Johannes Schlack ??.??:19?? - 01.02.1944
  Leutnant d.R. Hamann  
 
  2. Kompanie  
  Chef Hauptmann Hans-Joachim Strömpl m. Meldg. v. 05.01.1944
  Leutnant Walter Geilke (Führer) m. Meldg. v. 05.01.1944
Oberleutnant Dr. Hermann Glosse (Führer) 05.03.1944 - ??.??.194?
SF-Zugführer Hündgen m. Meldg. v. 30.01.1944
  Leutnant Jung i.V. m. Meldg. v. 25.02.1944
Zugführer Rössner m. Meldg. v. 30.01.1944
 
  3. Kompanie  
  Chef Oberleutnant Hans-Joachim Strömpl m. Meldg. v. 27.10.1941
  Leutnant d. R. Schäfer  
Hauptmann Hans-Joachim Strömpl m. Meldg. v. 28.02.1944
         
         

Angehörige:
Albrecht, Bernhard
-???
Bukenberger
- Feldwebel 3./Panzerjäger-Abteilung 150
Drechsel
- Obergefreiter 3./Panzerjäger-Abteilung 150
Durau Dr.
- Assistenzarzt d.R. Stab/Panzerjäger-Abteilung 150
Fischer
- Unteroffizier Sturmgeschütz-Abteilung 1150
Hommann
- Feldwebel 3./Panzerjäger-Abteilung 150
Kräutlein
- Feldwebel O.A. 3./Panzerjäger-Abteilung 150
Krawczyk, Johannes
- Obergefreiter 1./Panzerjäger-Abteilung 150
Krüger
- Obergefreiter 1./Panzerjäger-Abteilung 150
Mederake
- Leutnant d.R. 3./Panzerjäger-Abteilung 150
Menzel, Heinz
- Obergefreiter, 3./Panzerjäger-Abteilung 150
Müller, Josef
- II./1./Panzerjäger-Abteilung 150
Schäfer
- Leutnant d.R. 3./Panzerjäger-Abteilung 150
Schmidt
- Feldwebel 3./Panzerjäger-Abteilung 150
Schwarz, Artur
- Feldwebel, Nachrichtenzug/Panzerjäger-Abteilung 150
Steinraths
- Gefreiter 1./Panzerjäger-Abteilung 150
Ventzke
- Oberfeldwebel Sturmgeschütz-Abteilung 1150
Vogel
- Unteroffizier 3./Panzerjäger-Abteilung 150
Wickert -
Obergefreiter 1./Panzerjäger-Abteilung 150

Kriegseinsätze:
1940 - Frankreich
1941 - Rumänien, Nordgriechenland (Saloniki); Juni - Südrussland
1942 - Krim, Kaukasus
1943 - Kuban, Krim
1944 - Sewastopol, nach Wiederaufstellung Ostpreußen

Ersatz:
ab 01.12.1939 - Panzerabwehr-Ersatz-Abteilung 3 Potsdam, WK III
ab 01.03.1940 - Panzerabwehr-Ersatz-Abteilung 43 Spremberg, WK III
ab 16.03.1940 - Panzerjäger-Ersatz-Abteilung 43 Spremberg, WK III

Unterstellungen:

Quellen:
Bundesarchiv, Georg Tessin; Privatsammlung

Buchhinweise:

                   

Free counter and web stats